HIPP Kindercreme

HIPP Kindercreme




Das sagt der Hersteller 


So macht Eincremen Spaß: speziell für sensible Kinderhaut entwickelt und deshalb besonders hautverträglich.


Lässt sich leicht verteilen, zieht schnell ein und klebt nicht.


Auch bei zu Neurodermits neigender Haut geeignet.


Sensitiv: Frei von Paraffinöl und entwickelt um Allergie-Risiken zu minimieren, mit zartem Duft - frei von allergieverdächtigen Duftstoffen*, frei von ätherischen Ölen, frei von PEG-Emulgatoren, frei von Parabenen, frei von tierischen Rohstoffen, frei von Mikroplastikpartikeln. *gem. Kosmetik VO


100 ml UVP 3.75 Euro 



Das Testergebniss


Für HIPP durften wir die neue Babysanft Kindercreme testen. Das zuckersüße Design hat es uns total angetan. Als absolute Schildkröten Fans wäre die Kindercreme eh früher oder später im Einkaufswagen gelandet.


Natürlich wollte ich wissen wie die Kindercreme bei unserem kleinen Mann ankommt und habe ihm die verschlossene Dose gegeben.  Natürlich wurde sie auch erst mal begutachtet und er erkannte sofort sein Lieblingstier.


Als er dann wusste das es Creme ist, wollte er es direkt ausprobieren. Ist zwar mehr in die Haare gegangen als ins Gesicht , aber er hatte Spass dabei und hat nicht gegen das eincremen im Gesicht rebelliert, sondern hat es freiwillig gemacht. :)

Was so eine süsse Dose doch ausmacht.


Mein Fazit:

Die Creme klebt nicht, zieht trotz seiner lotionähnlichen Konsistenz super schnell ein und duftet angenehm. Wie alle anderen HIPP Produkte, die ich bisher testen durfte , sehr zu empfehlen. Ich kann sie absolut weiterempfehlen.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0