Weleda Calendula Babycreme

Für Weleda wurde ich als Produkttester für die Calendula Babycreme ausgewählt.




Das sagt der Hersteller :


Pflege in bewährter Tradition

Die Calendula Babycreme war schon bei vielen Familien zuhause, wurde von Hebammen und Müttern empfohlen und von ihren vertrauensvollen Händen weitergereicht. Dieses Vertrauen in die Kräfte der Natur hat sich seit nunmehr 30 Jahren bewährt und macht die Calendula Babycreme deshalb zur 1. Wahl der Eltern wenn es um natürlichen Schutz und Pflege im Windelbereich geht*.

Die Calendula Babycreme unterstützt die natürliche Widerstandskraft der zarten Babyhaut, pflegt bei Rötungen und Reizungen und fördert die Regeneration im empfindlichen Windelbereich.


 Anwendung 


Nach der schonenden Reinigung die Calendula Babycreme  auf der Haut im Windelbereich und besonders auch in den Hautfalten auftragen.


Preis 


75 ml Calendula Babycreme kosten z.B. bei DM 4.75 Euro , dort habe ich sie am günstigsten gefunden. Erhältlich ist sie aber auch in anderen Drogeriemärkten und in der Apotheke.



Das Testergebnis 


Die Weleda Babycreme für den Windelbereich hat eine schön handliche Tube. Die Creme riecht sehr natürlich und mild. Die enthaltende Kamille beruhigt sehr schnell dem gereizten Hautbereich. 

Enthalten sind auch noch reines Pflanzenöl, Bienenwachs und hautverwandtes Wollwachs, sie schützen und Pflegen ohne die Hautatmung zu beeinträchtigen.

Die Creme eignet sich super für trockene Hautstellen und im Windelbereich schützt sie vor Nässe und somit wirkt sie vorbeugend gegen wundwerden.


Als ich die Babycreme auf meiner Facebook Seite Pepa testet vorstellte, kamen sehr schnell die positiven Reaktionen anderer Mütter. 


Ich zitiere: 

"Die ist so toll, mir kommt nichts anderes an die Babyhaut" , 

eine andere Mama schrieb:

"Es hilft auch super bei empfindlicher Haut und pflegt Schuppenflechte"

"Hat uns super geholfen bei Baby Akne , Calendula ist echt toll"


Also haben wir fleissig eingecremt. Ich mag den natürlichen, milden Duft der Creme sehr. Ich denke immer bei vielen anderen Cremes , die für den Windelbereich sind, die duften zwar sehr lecker, aber meist vermutet man Parfum darin, wo ich dann wieder denke, wie unangenehm es für mein Baby sein muss, wenn so eine Creme an eh schon so gereizten Po aufgetragen wird. Ein klitzekleines Manko, mich stört es manchmal bei der Creme, dass wenn der Po auch nur ein klitzekleines bisschen feucht ist, sich die Creme nicht so leicht verteilen lässt. 

Uns hat die Creme überzeugt, denn Hautrötungen sind beim nächsten Windel wechseln schon so gut wie verschwunden.

Ich persönlich benutze die Creme sehr gerne für meine Ellbogen, die sind ja immer so trocken und machen mit der Creme wieder eine schöne, zarte Haut.

Viele Mamis braucht man ja für die Calendula Creme nicht mehr zu überzeugen, da sie eh schon Fan sind und man nichts anderes mehr zu Hause findet, sei es das Cremebad , die Waschlotion und Shampoo oder die Gesichtscreme und vieles anderes.

Wer es einmal ausprobieren möchte, es gibt auch tolle kleine Geschenksets von Weleda mit Calendula, die man verschenken kann oder sich vielleicht auch mal selber gönnt. 


Die Tube
Die Tube
Calendula Babycreme
Calendula Babycreme



Kommentar schreiben

Kommentare: 0