Aeromoov air layer

AeroMoov
AeroMoov

Aeromoov Air Layer


Wir haben das Problem, dass unser Baby sehr schnell schwitzt, vorallem im Auto. Und da jetzt der Sommer vor der Türe steht, wird es ja nicht weniger. 

Der Areomoov air layer soll da Abhilfe schaffen, indem er überschüssige Körperwärme abtransportiert und rasch durch frischere Umgebungsluft ersetzt. So wird das Baby/Kind auch vor Überhitzung geschützt. Die Unterlage wird nicht feucht und ist zudem vor Flecken geschützt. Wenn doch einmal was daneben geht,  kann der Aufleger ganz einfach bei 40°Grad gewaschen werden.

Ich habe die Sitzunterlage in der Farbe Anthrazit gewählt. Es gibt ihn noch in den Farben Sand, Fuchsia und Türkis. Bild habe ich unter dem Text beigefügt.

Unser AeroMoov Air Layer ist die Gruppe 0 , für Babys in der Gewichtsklasse von 0-13 kg, die noch in der Babyschale sitzen. Es gibt noch die Gruppe 1 für Kinder von 9-18 kg und die Gruppe 2/3 für Kinder von 15-36kg , die in einem Kindersitz Platz nehmen. Eine Auflage für den Buggy gibt es auch.




Fuchsia - Anthrazit -Sand - Türkis
Fuchsia - Anthrazit -Sand - Türkis

Testergebnis


Mein Resümee nach einer Woche Testphase. Positiv!

Ich finde super, dass der AeroMoov den MaxiCosi auch vor Flecken schützt, denn diese Auflage hat man auch mal eben schneller gewaschen als den Bezug des MaxiCosi. 

Unser Baby schwitzt natürlich immer noch im Auto, aber die Kleidung ist nicht mehr so klamm bzw. klebt nicht mehr so an der Haut, wenn er nach der Autofahrt am Rücken geschwitzt hat. Am Kopf ist er auch nicht mehr so schwitzig, da er auch schön auf der Auflage liegt. 

Man kann also keine Wunder erwarten, dass das Baby oder Kleinkind aufeinmal nicht mehr im Auto, an heissen Sommertagen oder im Buggy schwitzt, aber man kann es zumindest mit dem AeroMoov ein wenig reduzieren und so vielleicht die ein oder andere Erkältung verhindern.

Abschliessend kann ich noch sagen, dass es ein schönes Material ist, schön verarbeitet und den Sitzkomfort noch ein wenig angenehmer macht. Beim Auspacken kam mir auch kein unangenehmer Geruch entgegen,so dass man von einer guten Qualität ausgehen kann. 


Nach längerer Testphase ist mir noch aufgefallen, dass ich die Auflage öfters wieder richtig legen muss, weil sie runter gerutscht ist und es dann nicht mehr passt mit den Gurten vom MaxiCosi. Der Kopf liegt dann auch nicht mehr richtig auf der Auflage auf. Die Gurte rutschen seitlich von den Schultern runter weil die Auflage breiter ist und dann nicht mehr passt mit den Aussparungen für die Gurte.

Wenn der Hersteller sich vielleicht da noch was einfallen lässt, finde ich den Areomoov durchaus empfehlenswert.


Verschiedene AeroMoov - Grössen
Verschiedene AeroMoov - Grössen
Rückansicht AeroMoov
Rückansicht AeroMoov



Kommentar schreiben

Kommentare: 0